Physiotherapie | Krankengymnastik

Physiotherapie bedeutet die Wiedererlangung gestörter körperlicher Funktionen:

Gelenke mobilisieren und /oder stabilisieren | Muskulatur kräftigen und / oder entspannen | Kapsel-Bandapparat positiv beeinflussen | Vegetatives Nervensystem regulieren | Herz-Kreislauf- und Atmungssystem optimalisieren
Dabei entscheidet der Therapeut, ob aktive oder passive Methoden angewandt werden.

Die Motivation ist mit der entscheidende Faktor neben der Vertrauensbasis, ob eine Therapie wirkt.

Physiotherapie hat als Aufgabe:

  • Die Funktionalität des Körpers zu optimalisieren
  • Belastbarkeit zu steigern
  • Schmerz zu reduzieren
  • Kraft, Beweglichkeit, Spannung und Ausdauer ins Gleichgewicht zu bringen
  • Infos über Körper seine Belastung und Belastbarkeit zu geben und Wege zu finden,  den Alltag trotz Einschränkungen zu meistern
  • Es geht um die Wiederherstellung des Gleichgewichtes von Belastung und Belastbarkeit und die Wiedererlangung der Funktionalität im Alltag und Beruf

Möglichkeiten in der Praxis:

  • Manuelle Therapie
  • Physiotherapie / Krankengymnastik
  • Massage und Wärmebehandlung
  • Cranio-Sacral Therapie ( CST)
  • Kiefergelenkbehandlung bei cranio-mandibulärer Dysfunktion oder Myoarthropathie